Vorteile und Nachteile einer Keramikversiegelung für Ihr Auto

Inhaltsverzeichnis

Kaum ein Produkt der Autopflege umringen so viele Mythen, Irrtümer und Falschwahrheiten wie die Keramikversiegelung, kein Wunder dass Kunden oftmals verwirrt sind oder falsche Erwartungen an das Produkt haben.

Daher wollen wir in diesem Beitrag einmal aufräumen und alle Unklarheiten bei Seite schaffen. Neben den Vorteilen wollen wir auch die Nachteile aufzeigen, um Ihnen bei der Entscheidung für oder gegen eine Keramikversiegelung für Ihr Auto zu helfen.

Was ist eine Keramikversiegelung?

Zunächst einmal sollten wir erklären, was unter dem Begriff zu verstehen ist.

Eine Keramikversiegelung, auch Bekannt als Keramikbeschichtung oder Nanoversiegelung, ist eine transparente Schutzschicht, die auf der Lackoberfläche des Autos aufgetragen wird, um sie vor Schmutz, Wasser, UV-Strahlen und Kratzern zu schützen. Sie bildet eine harte, glasartige Barriere, die leicht zu reinigen ist, Wasser abweist und den Glanz erhält.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Versiegelungen, bilden Keramikversiegelungen eine dauerhafte molekulare Bindung auf dem Autolack und halten dadurch deutlich länger als herkömmliche Wachse und bieten einen verbesserten Schutz für den Lack.

Nachteile einer Keramikversiegelung für Ihr Auto

Wenn über eine Keramikversiegelung gesprochen wird, werden oftmals nur die Vorteile aufgezählt und die Nachteile außen vor gelassen.

Doch leider, wie jedes Produkt hat auch eine Keramik neben den vielen Vorteilen auch einige Nachteile, die wir in diesem Abschnitt kurz beleuchten wollen.

Hohe Kosten

Die professionelle Anwendung einer Keramikversiegelung kann mitunter recht kostspielig sein, neben den Materialkosten ist die Anwendung einer Keramik sehr zeitintensiv und erfordert hohe Personalkosten.

Je besser die Vorbereitung, desto besser und langlebiger ist die Leistung der Keramik.

Daher sollte man bei einer Keramik nicht versuchen, die Kosten zu drücken, da sich dies meist recht schnell in der Leistung widerspiegelt.

Schwierige Anwendung

Keramikversiegelung Auto

Die meisten Hersteller bieten meist zwei Arten von Keramikversiegelungen an, zum einen Produkte, die für jedermann erhältlich sind und zum anderen ausgewählte Produkte, die erst nach einer Schulung erworben und angewendet werden dürfen.

Dies hat einen guten Grund. Bei der Anwendung einer Keramik gibt es viele Fehlerquellen, die die Leistung oder die Optik der Versiegelung beeinflussen können.

Grundsätzlich gilt, je besser die Keramikversiegelung, umso schwieriger ist sie in der Anwendung.

Nicht für jedes Fahrzeug geeignet

Bei einigen Fahrzeugen raten wir unseren Kunden trotz allen Vorteilen von einer Keramikversiegelung ab, warum ist das so?

Der große Vorteil einer Keramik gegenüber einer herkömmlichen Versiegelung wie beispielsweise einem Wachs ist, dass sich die Keramikversiegelung molekular an den Lack bindet und so nicht einfach weggewaschen werden kann und nur durch eine Politur oder in einigen Fällen mit feinem Schleifpapier entfernt werden kann.

Bei einigen historischen Fahrzeugen möchte man jedoch vermeiden, den Zustand des Autos nicht irreversibel zu verändern. Hier sollte man, da diese Fahrzeuge auch meist nicht viel gefahren werden, zu einer klassischen Versiegelung greifen.

Aushärtungsphase nach der Anwendung

Nach der Anwendung muss die Keramikversiegelung vollständig aushärten, um ihre volle Leistung zu erbringen.

Typischerweise darf die Keramik die nächsten 12 – 24 Stunden nicht mit Wasser in Berührung kommen, während dieser Zeit muss das Fahrzeug beim Aufbereiter in der Halle bleiben, um eingebrannte Wasserflecken zu vermeiden.

Nach dieser Zeit kann der Kunde das Fahrzeug abholen, es darf jedoch weitere 7 Tage nicht mit Reinigern in Kontakt kommen, da diese die Keramik angreifen könnten. Nach dieser Zeit kann das Fahrzeug ganz normal gewaschen werden.

Vorteile einer Keramikversiegelung für Ihr Auto

Nachdem wir nun die Nachteile beleuchtet haben, wollen wir nun einmal die Vorteile aufzeigen, die sich für Sie mit einer Keramik für Ihr Auto ergeben.

Kaum ein Produkt hat die Autopflegeindustrie so revolutioniert wie die Keramikversiegelung und dies ist nicht Grundlos.

Grundsätzlich erfüllt jede Keramikversiegelung diese Aspekte, jedoch unterscheiden sich die einzelnen Produkte in Ihrem Fokus und wie gut sie diese Aspekte erfüllen können.

Langanhaltender Schutz

Keine Versiegelung kommt annähernd an die Standzeit einer modernen Keramikversiegelung, angefangen von Einstiegsvarianten mit Standzeiten von 15.00 km bis hin zu High-End Produkten mit Standzeiten von 100.000 km.

Wichtig für eine möglichst lange Standzeit ist jedoch die optimale Pflege, sollte das Fahrzeug regelmäßig in einer Waschstraße gereinigt werden, verringert sich die Standzeit verständlicherweise auf Grund der höheren chemischen und mechanischen Belastung.

Langanhaltender Glanz und Farbvertiefung

Ford Mustang Keramikversiegelung

Neben einem hervorragenden Schutz, sorgt eine gute Versiegelung natürlich auch für eine verbesserte Optik des Lacks. Durch abgestimmte Additive sorgt die Keramikversiegelung dafür, dass die Farbe des Lackes noch kräftiger und satter wird. Aus einem einfachen Schwarz wird ein tiefschwarzer Spiegel und farbige Lack bekommen viel mehr Farbtiefe.

Neben der Farbe wird auch der Glanz unheimlich gesteigert, helle Farben und Metalliclacke werden noch brillanter und strahlender.

Weniger Verschmutzung

Den allergrößten Vorteil hat eine Keramik jedoch in ihrer Pflege, die Oberfläche eines unbehandelten Lackes bietet viele mikroskopische Unebenheiten, in denen sich Verschmutzungen festsetzen können.

Die Oberfläche einer Keramikversiegelung ist viel glatter und dichter, wodurch sich eine Art Lotuseffekt bildet. Neben Wasser, welches in engen runden Tropfen von dem Lack abfließt, haftet sich Schmutz weniger leicht an den Lack, wodurch das Auto länger sauber bleibt.

Einfache Reinigung

Benötigt das Auto dann doch mal eine Reinigung, gestaltet sich diese deutlich leichter als bei einem unbehandelten Auto.

Meist reicht ein mildes Autoshampoo aus, um fast alle Verschmutzungen schonend und ohne viel Anstrengung zu entfernen.

Felgen können einfach mit einem Autoshampoo gereinigt werden und ein teuer Felgenreiniger ist meist nicht notwendig

Gute Produkte zur Pflege einer Keramik findet Ihr bei Glossboss zusammen mit einem Super Support bei Produktempfehlungen oder Fragen zur Anwendung.

Extreme Hydrophobie

Für viele Autoliebhaber einer der Hauptgründe für eine Keramikversiegelung, kleine kugelrunde Tropfen, die rückstandslos von der Lackoberfläche ablaufen.

Neben einem schönen optischen Effekt erleichtert dies die Pflege des Autos enorm. Schmutz wird mit dem Wasser mitgetragen und fließt vom Lack ab, statt sich auf diesem festzusetzen und eingebrannt zu werden.

Lohnt sich eine Keramikversiegelung?

Am Ende muss sich jeder diese Frage selbst beantworten, neben allen Aspekten kommt es am Ende immer auf das persönliche Empfinden an, für wen eine Keramikversiegelung geeignet ist und für wen nicht.

Wer sein Auto optimal pflegen möchte und es so gut erhalten möchte wie möglich, der sollte eine Keramik definitiv einmal in Betracht ziehen und sich im besten Fall persönlich von einem qualifizierten Aufbereiter beraten lassen.

Wem sein Auto am Herzen liegt und die Autopflege genießt oder sich diese möglichst stressfrei machen möchten, für den ist eine Keramik das optimale Mittel um sich die Pflege des eigenen Autos so angenehm wie möglich zu machen.

Du möchtest dein Auto aufbereiten lassen?

Sende uns mit wenigen Klicks eine kostenlose und unverbindliche Anfrage und wir werden uns in kürze bei dir melden!